Hypnose in Thun und Steffisburg

Schamanismus

Schamanische Heilarbeit / Trancereisen

Der Schamanismus ist eine jahrtausendealte Heilmethode und wird auch heute noch in vielen Teilen der Welt praktiziert. Es gibt verschiede Techniken bei der schamanischen Heilarbeit und wird individuell und intuitiv dem Thema jeden einzelnen Menschen angepasst.

Schamanische Heilrituale können Energieblockaden lösen, das Wesen einer Krankheit bewusst machen, Heilungsansätze vermitteln und Selbstheilungskräfte aktivieren.

Als schamanisch Praktizierende kombiniere ich moderne, anerkannte Therapiemethoden mit dem uralten Wissen des Schamanismus. Sehr oft verwende ich die Schamanen Trommel und die Rassel. Beide Instrumente haben eine sehr lange Tradition bei den Schamanen und werden gebraucht um in einen Trancezustand zu kommen und mit der geistigen Welt und Mutter Erde in Verbindung zu treten. Auch nutze ich die Heilkraft meiner Stimme um Blockaden zu lösen, so dass alles in Dir wieder beginnt zu Fliessen.  Oft unterstützen mich auch diverse Steine mit ihren Heilkräften oder die Pflanzenwesen in Form von Räuchern. Manchmal ist es auch hilfreich eine Trancereise zu Deinem Krafttier zu erleben.

Das Ziel ist es wieder in Deine Ganzheit und Kraft zu kommen und Du wirst spüren wie sich Dein Herz öffnet und Du wieder mit Deiner Essenz verbunden bist.

 

Die Sitzungen finden je nach Bedürfnis in der Praxis oder in der freien Natur statt.

„Mitakuye Oyasin“bedeutet uns bewusst zu sein, dass wir miteinander verbunden sind und diese Verbindung auch zu fühlen und zu nähren.

Diese Erde ist heilig und mit ihr die gesamte Schöpfung. Wir sind verbunden mit jedem Teil dieser Erde.
Wir selbst sind ein Teil der Erde und alle Tiere, Pflanzen, Steine, Berge, Bäche, Meere, Wälder, Wüsten, die Elemente und Naturwesenenergien sind ein Teil von uns. Wir sind nicht getrennt voneinander. Für die nordamerikanischen Ureinwohner und viele indigenen Naturvölker war dies ein Lebensprinzip, das sie mit der gesamten Schöpfung verband. Daher nannten sie alle Lebenwesen dieser Erde, liebevoll ihre Brüder und Schwestern. So beteten und richteten sie ihre Lieder zu Vater Sonne, Mutter Erde und Großmutter Mond.
Sie schauten in den Sternenhimmeln und erkannten darin die Kraft und Weisheit ihrer Ahnen.  Sie lebten mit und von der Natur und gingen achtsam mit ihr um.  Mutter Erde und ihre Gesundheit wurden in allen ihren Entscheidungen mitberücksichtigt. Sie beuteten die Erde nicht aus, sondern nahmen immer nur so viel, wie sie brauchten, dass der natürliche Kreislauf und die Harmonie der Erde erhalten bleiben. Genauso schlossen sie Mutter Erde und alle Lebewesen in ihre Gebete mit ein.

 

Möchtest Du mehr über meine Schamanische Heilarbeit erfahen? Du kannst mich sehr gerne kontaktieren   per Mail oder per Telefon 079 426 02 02.